Das Leben im Internat an der LFS Tamsweg

Schlafen in der Schule ist eigentlich nicht gestattet! Nicht so an der LFS Tamsweg, wo sich so mancher Träumer überaus wohl fühlt… Doch Spaß beiseite: An der LFS Tamsweg gibt es ein komfortables Internat, in dem es auch gesellig zugeht. Für Burschen und Mädchen sind nette Zimmer eingerichtet – in voneinander getrennten Einheiten, selbstverständlich!

Warum im Internat bleiben?

(Es ist ja nicht zwingend vorgeschrieben) – so lautet die meistgestellte Frage bei Schulanfängern. Nun,

  • weil es jedem einzelnen Schüler in seiner persönlichen Entwicklung hilft
  • weil sich dadurch auch schulische Vorteile ergeben und
  • weil man sich meist lange Fahrzeiten zur und von der Schule erspart.

So läuft´s im Internat:

Es wird gemeinsam zu Mittag gegessen, man trifft sich bei Frühstück und Abendessen. Nach dem Unterricht gibt es festgelegte Lernzeiten mit Beaufsichtigung zweier Diensthabender. Und – dies nicht zu vergessen, auch die Freizeit wird gemeinsam verbracht. Am Fußballplatz, in der Turnhalle, auf der Kletterwand, im Fitnessraum auf der Eisbahn, beim Tischfußball, Billard, Schwimmen, Schifahren, beim Tanzkurs oder beim gemeinsamen Musizieren…

Bei uns sind Mädchen und Burschen willkommen. Insgesamt bieten wir Unterkunft für 148 Mädchen und Burschen.

Das von unserem engagierten Küchenteam hervorragend zubereitete Essen aus unserer modern eingerichteten, mit einem Buffetsystem ausgestatteten Schulküche, wird von unseren Schülern sehr geschätzt und gelobt.

Der Speise- bzw. Festsaal bietet einen prachtvollen Ausblick über den gesamten Lungau und lädt zum Verweilen und Feiern ein.

  • Privatsphäre ist uns wichtig!

    Die Zwei- und Dreibettzimmer sind alle mit Dusche und WC sowie Internet ausgestattet und bieten auch bei so vielen Schülern genug Möglichkeiten sich zurück zu ziehen.

  • Freizeit und Sport

    Den SchülerInnen wird im Internat eine Vielzahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten angeboten. So gibt es seit Kurzem eine Kletterwand und einen Fitnessraum. Sehr beliebt ist das Tischtennis spielen und Billiard spielen. Im Sommer werden die Freiluftsportarten wie Volleyball und Fußball sehr gerne angenommen.

Abwechslung vom Schulalltag

Auch das Miteinander soll – neben fünf Tagen Schule in der Woche – nicht zu kurz kommen.

Dafür sorgen Schwimmnachmittage, Kegeln, Klettern, Eisstock schießen, Skitage, Skitouren, Wandertage, Feste usw.

In der Schule bzw. im Internat stehen ein Leseraum, eine Aufenthaltsraum, ein Freizeit-EDV-Raum, ein Fitnessraum, ein Sportplatz sowie ein Freizeitraum mit Fußballtisch, Billardtisch und Tischtennistisch zur Verfügung.

Die Absolvierung von Volkstanz- und Moderntanzkurs stehen ebenso auf dem Programm, wie die Möglichkeit des Erwerbs des Traktorführerscheins. Schließlich soll auch noch Zeit für Musik hören, lesen, diskutieren und faulenzen bleiben.

Beste Verpflegung inbegriffen

Unsere Schülerinnen und Schüler genießen bei uns beste Verpflegung durch unsere Schul- und Lehrküche. Ein Großteil der Lebensmittel stammt vom eigenen Betrieb und wir achten sehr auf eine gesunde, abwechslungsreiche und regionale Küche. Der Anteil verwendeter Biolebensmittel vom Jahr 2016 verdeutlicht das.

Schulküche

BIO Anteil50%
50%
REGIONAL Anteil92%
92%

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Neues aus Internat & Co.

Schul,- Heim,- und Lehrbetriebsordnung 2018

[pdf-embedder url=”http://www.lfs-tamsweg.at/wp-content/uploads/2018/12/Schul-Heim-und-Lehrbetriebsordnung-2018.pdf”]

Menü