Landwirtschaft (LW)

In der Fachrichtung Landwirtschaft lernst du alle wichtigen Kompetenzen rund um die Führung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der gewerblichen Ausbildung, wie Holz- und Metalltechnik und Waldwirtschaft. Die Fachrichtung Landwirtschaft bietet auch eine Vielzahl an Zusatzausbildungen.

In der 1. Klasse wird rund 40% der Wochenstunden in Form von Praxis-Unterricht gehalten. Der praktische Unterricht findet an drei Halbtagen pro Woche statt. Hierbei hast du zwei Schwerpunkte:

Neben diesen Praxisblöcken gibt es in der 1. Klasse noch praktischen Unterricht in den Gegenständen Tierhaltung, Landtechnik und Baukunde, Pflanzenbau, Ernährung und Haushalt und Bienenkunde.

In der 2. Klasse erfolgt dann die Spezialisierung auf einen der beiden Schwerpunkte aus der 1. Klasse. Zwischen 2. und 3. Klasse ist ein 12-wöchiges Pflichtpraktum auf einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb zu absolvieren.

In der 3. Klasse liegt der Unterrichtsschwerpunkt in der Produktveredelung und Unternehmensführung.

null

Unser Leitbild

  • Wir alle stellen das Wohl der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt unseres Bemühens.
  • Durch das Hinführen zu sozialer Verantwortung, zu Kultur und Natur, Kunst und Sport, formt sich die Persönlichkeit der Jugendlichen.
  • Unsere pädagogischen Schwerpunkte sind Fachkompetenz, Aktualität und Lebensnähe des Unterrichts, fächerübergreifende Teamarbeit, fachbezogene Vorträge und Exkursionen, sowie Gelegenheit zur selbständigen Arbeit.
  • Unser Schülerheim will für den Schüler und die Schülerin das zweite Zuhause sein: „Erziehung durch Beziehung“ lautet hier unser Motto.
  • Lehrer, Schüler und Erziehungsberechtigte sind in unserer Schule Partner. Uns ist dabei eine gute Zusammenarbeit sehr wichtig.
  • Wir erwarten von unseren Schülerinnen und Schülern Interesse an der Land -und Forstwirtschaft, in den Fachbereichen Holz-, Metall- und Landmaschinentechnik und an Bildung im Allgemeinen.
  • Wir sind eine offene Schule. Gäste sind zu jeder Zeit herzlich willkommen.
  • Wir sind stolz auf unsere Schüler und Absolventen, den ausgeprägten Gemeinschaftssinn unserer Schülerinnen und Schüler, die Kompetenz unserer Lehrkräfte, den Lehrbetrieb, den Lehrforst, unser Schulhaus, unser Engagement im Bereich Umweltschutz, unsere selbst hergestellten Produkte, unsere pädagogischen Beziehungen, sowie auf unsere modernen Medien für den Unterricht.
  • Sorgsamer Umgang mit natürlichen Ressourcen und ökologische Wirtschaftsweise sind wichtige Grundsätze unserer praktischen und berufsnahen Ausbildung.
  • Wir möchten eine Schule aus der Region für die Region sein.
    Das Team der LFS Tamsweg

Abschluss

  • Facharbeiter/in Landwirtschaft
  • Unternehmerprüfung
  • Übertrittsmöglichkeit in verschiedene Aufbaulehrgänge mit Maturaabschluss
  • Möglichkeit einer Lehrzeitanrechnung in den gewerblichen Berufen

Lehrzeitanrechnung

Unabhängig von der Schwerpunktwahl:

  • Tierpfleger/in
  • Molkereifachmann/frau
  • Fleischer/in
  • Maurer/in
  • Bürokaufmann/frau

SP Holztechnik

  • Tischler/in
  • Zimmerer/in

SP Metalltechnik

  • alle metalltechnischen Berufe
  • Landmaschinentechniker/in

Landwirtschaft

Landwirtschaft fasst bei uns an der LFS einen großen Bereich zusammen – neben Tierhaltung, Pflanzen- und Obstbau, Landtechnik und Baukunde gehört auch Waldwirtschaft diesem Fachbereich an. Demnach vielfältig ist der Unterricht und praxisorientiert die Inhalte – alles was Mann und Frau für die Bewirtschaftung eines Betriebes im Jahreskreis braucht wird hier behandelt!

Metalltechnik

Hier bekommst du eine umfassende praktische Ausbildung in der Metall- und Landtechnik. So steht das Be- und Verarbeiten vom Werkstoff Metall als auch die Wartung von Maschinen und Geräten im Vordergrund.

Holztechnik

In der Holzwerkstatt dreht sich alles rund um das Be- und Verarbeiten des Rohstoffes Holz. Hier lernst du alles im Bereich Tischler- und Zimmererarbeiten … bis hin zur Produktion und Planung deines eigenen Werkstückes.

Waldwirtschaft

Hier erlernst du alles was du für die Waldbewirtschaftung und den sicheren Umgang mit der Motorsäge brauchst. Außerdem bieten wir auch den Forstfacharbeiter als Modul am Ende der 3. Klasse an.

Mehr Infos zu unserem Waldwirtschafts – Schwerpunkt findest du HIER!

Produktveredelung

Die vielfältigen Veredelungsbereiche einer Landwirtschaft kennen- und schmecken lernen ist uns ein großes Anliegen. Egal ob Milch, Fleisch oder Honig bei uns lernst du in den drei Jahren die verschiedensten Möglichkeiten landwirtschaftliche Urprodukte weiter zu veredeln. Auch denken wir Produktveredelung breiter, so werden bei uns nicht nur die “klassischen” Produkte veredelt sondern auch in unserem Kleinsägewerk Bretter selbst gesägt.

Im dritten Jahr planst du dann auch ein neues innovatives Standbein für einen Betrieb  und lernst so auch die unternehmerische Vermarktung und gesetzlichen Voraussetzungen für die Durchführung, wie zum Beispiel die Etikettierung der Produkte.

Unternehmensführung

In Unternehmensführung erlernst du die grundlegenden Fertigkeiten, um einen Betrieb zu gründen und diesen effizient zu führen.

  • Unternehmensrechnung
  • Markt und Vermarktung
  • Investition und Finanzierung
  • Recht und Steuern

Neues aus der LFS

Menü